Inhaltsverzeichnis
Druckansicht
Kontakt-Formular
Startseite > Bücher

Bücher


Die Bücher des Mühle 1 Verlages sind zum größten Teil im Bleisatz gedruckt. Das heißt Letter für Letter wird - wie zu Gutenbergs Zeiten - auf einen Winkelhaken gesetzt. Die Zeile wird dann auf das sogenannte Schiff gehoben, auf dem so allmählich eine Buchseite entsteht. Ist die Seite fertig und korrigiert, wird sie mit Druckfarbe eingewalzt, das Papier wird aufgelegt und die Walze der Presse über das Blatt geschoben.

Auch die verschiedensten Druckstöcke für die grafische Gestaltung werden Blatt für Blatt gedruckt, wobei ein Blatt mehrmals aufgelegt wird, wenn es verschiedenfarbig gestaltet ist.

 

 

Der Lyrikband   „Wo beginnt der Himmel“  ist auf einer elektrischen Schreibmaschine geschrieben. Die Grafiken sind Drucke aus der Presse.

Die zweite Ausnahme ist das Gutelaune-Büchlein  „Morgenstund ist aller Laster Anfang.“